3 Key Take-aways aus Predictable Revenue - Part 1

Wer ist Aaron Ross?

Über das Mastermind hinter Predictable Revenue, dem Buch, das den Vertrieb revolutionierte...

Aaron Ross war Sales Director bei Salesforce in den frühen 2000er-Jahren. Es gelang ihm Salesforce vom Scale-up zu über 100 Millionen ARR zu bringen. Wie er das gemacht hat, davon handelt Predictable Revenue, welches wir in unserem Kanal mit Schwerpunkt auf die Anwendung im europäischen Markt besprechen.

Predictable Revenue wurde 2011 herausgebracht und hat dem immer größer werdenden Inbound Trend und dem "Wir mögen nicht so gern kalt akquirieren" etwas entgegengesetzt: Was heißt Outbound 2.0, das heißt Prospecting über verschiedene Kanäle, E-Mail, Social Media und das Ende von stupiden Cold Calls?

Aaron Ross hat dieses Buch vor allem für Scale-ups geschrieben. D.h. Firmen mit großem Investment oder Organisationen mit mehr als tausenden Mitarbeitern und Sales Teams von 100ten. Jedoch können wir einiges aus den Prinzipien ableiten - wir sprechen darüber. Es ist eines der revolutionären Sales Bücher und wir geben euch einen Einblick in die wichtigsten Teile und wie wir bei ComX diese universellen Wahrheiten nutzen und an unsere Kunden weitergeben.

VALUABLE TAKE-AWAYS EXPLAINED

Thesis I

Adding more salespeople too early is actually the worst mistake founders can do.

Thesis II

Slicing up the Sales process:

- Prospecting- Demoing- Closing

Thesis III

Hire coachable and young talent and promote from within.

Die Aufteilung des Sales Prozesses in Prospecting, Demoing, Closing hilft vor allem bei einer Sache:

Wir können unglaublich schnell einstellen und Onboarden.

Das Aufteilen des Prozesses gestattet, möglichst schnell die neuen Kollegen ins kalte Wasser zu schmeißen.

Bei ComX sehen wir, dass die besten Performer zum Teil aus ganz anderen Bereichen als Sales kommen oder direkt von der Uni gekommen sind.

Im zweiten Video schauen wir uns den Bereich Lead Generation genauer an.